Familienbündnis

Altenberge e.V.

Paten

Eine Patenschaft für einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie einzugehen bedeutet, den Menschen Hilfe und Unterstützung zu geben bei vielen alltäglichen Angelegenheiten. Die Ausgestaltung einer Patenschaft richtet sich ganz nach den Bedürfnissen der  Patenfamilie  und den Möglichkeiten der Patinnen oder Paten.  Ob es der Arztbesuch ist, oder die Beantwortung von alltäglichen Fragen, ein gemeinsames Kaffeetrinken oder einfach das "Deutsch-Sprechen": es gibt viele Möglichkeiten zu unterstützen. Und eines ist ganz sicher: man gibt nicht nur, man bekommt auch viel wieder.


Welche Voraussetzungen sollte ich für eine Patenschaft mitbringen?

    •    Verfüge ich über Zeit und bin ich bereit, diese einzusetzen
    •    Macht es mir Freude, mich für einen anderen Menschen einsetzen zu können?
    •    Bin ich bereit, mich mit ungewohnten Verhaltensweisen auseinanderzusetzen?
    •    Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit – denn Flüchtlinge brauchen Verlässlichkeit
    •    Kann ich es aushalten, mit Rassismus und Diskriminierung konfrontiert zu werden?


Wer Interesse an einer solchen Patenschaft hat kann sich bei Ulrike Reifig melden.

 

Geplantes Treffen der Paten: 27.06.2018, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus 

 

Ansprechpartnerin:

Ulrike Reifig

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fon: 0170 32 13 810